Su! Steck

 

 

 

  

Su! heißt im wirklichen Leben Susanne Steck und wohnt und malt in Ulm. 

Sinnlich, sinnig und unsinnig

Malkurse, grenzenloses Experimentieren, Autodidaktik - die Entdeckung des eigentlichen Malprozesses.                                                                
Gefühlswelten lassen sich in eigener Dynamik auf der Leinwand nieder ... werden gestaltet, wieder verworfen, weiterentwickelt, neu geformt, überdeckt, ergänzt ...  reifen letztlich zu einem vollendeten Gesamtwerk, das durch den bewussten und unbewussten (Lebens-)Prozess entsteht.

Die Arbeit mit den verschiedenen Mischtechniken eröffnet mir eine Welt der Vielschichtigkeit - auch Entstandenes wieder zu zerstören, um dann erst die wahre Schönheit herauszufinden.

Gedanken, Gefühle werden zu Farbe…teilen sich dem Betrachter mit…wirken durch sich selbst.

 

Mitglied im Kunstforum Vöhringen e.V.

Mitglied im Kunstverein Neu-Ulm e.V.

 

 

 

Su! Steck - born 1969 in Memmingen, waked-up for Art at the Year of the Millenium 2000

Pictures – sensual, sensible and nonsensical

 

To catch unforeseeable things and experience the (Color)Creation.  Freedom.  Realizing.   Fascinated from the surprises, who become between the progress… world of emotion .. in their own dynamic on canvas… would be arranged … maybe destroyed…  developed … shaped new … overlapped … completed… for at last there is a accomplished complete work, generated through the aware and the unknown (live)prozess.

         

Member of "Kunstforum Vöhringen"

Member of "Kunstverein Neu-Ulm"

 


 

                                                                                                       

^